Direkt zum Hauptbereich


Autor: Reiner Engelmann

Verlag: cbj Verlag

Preis: Gebundene Ausgabe: 14,99 Euro

Seiten: 184 Seiten

Genre: Jugendbuch

ISBN:978-3-570-17437-1






Über den Autor: Reiner Engelmann wurde 1952 in Völkenroth geboren. Nach dem Studium der Sozialpädagogik war er im Schuldienst tätig wo er sich besonders in den Bereichen der Leseförderung, der Gewaltprävention und der Kinder- und Menschenrechtsbildung starkmachte. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Anthologien zu gesellschaftlichen Brennpunktthemen und seit 1969 aktiv bei Amnesty international

.
Erster Satz: Für den 18. Januar hatten sie zur traditionellen Grünkohlwanderung eingeladen. Das Datum war bewusst gewählt,wird es in ihren Kreisen doch nach wie vor als Gedenktag zur deutschen Reichsgründung gefeiert.



Klappentext: Irgendwo in einer Kleinstadt mitten in Deutschland treffen sich drei Freunde auf ein Feierabendbier.In den sozialen Netzwerken haben sie sich schon an Ausländerfeindlichen Pöbeleien beteiligt.Nun werden sie zu Verbrechern, denn wenige Stunden später werfen sie einen Molotowcocktail in eine Flüchtlingsunterkunft. Die Bewohner, darunter auch Kinder entkommen nur Knapp.



Inhalt: Der Autor Reiner Engelmann schreibt in seinem neuen Buch über einen Menschen verachtenden Vorfall in einer Kleinstadt mitten in Deutschland.  Als sich 3 Freunde zu einem Feierabendbier trafen kam ihnen die Ungeheure Idee, sie Wollten einen Molotowcocktail in eine Flüchtlingsunterkunft werfen und so den Schutzsuchenden Schaden anrichten.

In dem Buch deckt Reiner Engelmann die Tatsachen zu einem wahren Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in einer Deutschen Kleinstadt auf. Zum Glücke aller gab es damals keine verletzen, da sich alle noch Rechtzeitig aus dem Brennenden Haus befreien konnten. Dazu befragt  der Autor mehrere Beteiligte und erzählt aus ihren Perspektiven, man kann also sagen das es kein durchgehendes Dokumentar Buch ist sondern eine Mischung aus den Berichten der Personen und den Fakten die Reiner Engelmann zusammenfasst. Erst wird der Leser auf das Buch eingestimmt und danach erfährt man Sachen zu den Einzelnen Flüchtlingen. Man erfährt so die Geschichten der Schutzsuchenden, jeder einzelne hatte eine andere Geschichte warum er sein Heimatland verlassen Musste. Ihr Ziel die Kleinstadt p (Richtiger Ort Wurde nicht genannt) Dort Trafen sie dann in dem Flüchtlingslager Aufeinander, genau in dem Ort wo auch die Täter der Abscheulichen tat herkommen. Die Täter (Matze, Robert und Beate) sind der rechten Szene einig und immer wieder hört man in  den sozialen Netzwerken Hasskommentare und Ausländerfeindliche Parolen von ihnen.
Das Zum eigentlichen Inhalt des Buchs, am Ende des Buchs Liest man dann noch von dem Richterspruch also dem Urteil und den Aussagen der Verschiedenen Täter. Auch findet man hier noch Reaktionen zu der Tat Die Deutschland Entsetze.

Auf den Letzen Seiten findet man außerdem einen recht Ausführlichen Glossar zu Neonazistischen und Rechtsextremen Symbolen und Zahlen - Buchstaben Codes.



Mein Fazit: Das Buch „Anschlag von rechts“ behandelt ein Brand heißes Thema, nämlich Die Flüchtlingskriese in Deutschland. Es ist ein gutes Jugendbuch was gute Sprachliche Mittel anwendet und doch einfach zu verstehen ist, es lässt sich sehr Flüssig lesen ohne das es Langweilig wird. Ich persönlich hätte nicht gedacht dass dieses Buch so Interessant zum Lesen ist, auch die verschiedenen Erzählperspektiven machen Lust und erzeugen so an manchen Stellen ein Wenig Spannung.



Somit Gebe ich dem Buch 5 von 5 Möglichen Sternen, da es ein echt Gutes Buch für Jugendliche und Erwachsene ist.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Autor: Nadja Quint

Verlag: btb

Preis: Taschenbuch: 9,99 Euro

Seiten: 315

Genre: Kriminalroman

ISBN: 978-3-442-71524-4








Fazit:Das Buch "Hohes Tier" von Nadja Quint ist ein sehr Witziger und Spannender Kriminalroman mit Strand Atmosphäre. Er regt zum miträtseln und mitdenken an und ist somit etwas für echte Kriminalroman Fans. In diesem Band von Nadja Quint geht es um eine Razzia auf Rügen, mehr möchte ich hier noch nicht Verraten da es sonst die Spannung nehmen Könnte.



Meine Persönliche Meinung: Der Roman ist sehr gut gedacht für den Sommerurlaub, das gibt dem ganzen noch einen ganz besonderen Hauch. Ich Persönlich finde den Schreibstil sehr gut ausgewählt , da der Leser so das Gefühl bekommt das er mittendrin im Fall wäre. Ich kann also Festhalten das es ein sehr schöner Rügen-Strand Kriminalroman ist der viele Wendungen verspricht.







Somit Gebe ich dem Roman 4 Von 5 Möglichen Punkten


Felicitas Gruber: Zapfig

Autor: Felicitas Gruber

Verlag: Diana

Preis: Taschenbuch: 9,99 Euro

Seiten: 319

Genre: Krimi

ISBN:978-3-453-35851-5














Fazit: Das Buch „Zapfig„ von Felicitas Gruber war ehrlicherweise nicht so mein Fall, ich weiß nicht ob es der Schreibstil war oder die Protagonisten. Manchen stellen fehlte es an der Spannung, so das es eher  etwas „Eintönig„ war. Trotzdem musste ich manchmal echt Schmunzeln :D die Autorin hat es meiner Meinung nach nicht perfekt geschafft Spannung über einen längeren Zeitpunkt aufzubauen und zu halten, was somit dem Lese vergnügen ein wenig Abbruch zugetan hat. Dennoch war es ein relativ unterhaltsames Buch. 

Ich vergebe diesem Buch 3 Von 5 Punkten.




Hier gibt´s das Buch!